Erbrecht

Erbrecht /
Notarieller Bereich

 

Die wirtschaftliche Bedeutung des Vererbens und Erbens wird deutlich, wenn man bedenkt, dass nach einer Studie der Postbank in 2013 Vermögen im Wert von 254 Mrd. Euro vererbt wurde. Bis 2030 soll dieser Betrag auf 330 Mrd. Euro anwachsen. Nicht zu vernachlässigen ist andererseits der Umstand, dass jeder vierte Erblasser seinen Erben Schulden hinterlässt.

Neben der Vermeidung nachteiliger erbschaftssteuerlicher Konsequenzen ist es Aufgabe einer qualifizierten Erbfolgegestaltung, späteren Streitigkeiten zwischen mehreren Rechtsnachfolgern vorzubeugen.

In aller Regel sind die starren, vor mehr als 100 Jahren entwickelten gesetzlichen Erbfolgeregelungen, die das Bürgerliche Gesetzbuch für die Fälle bereit hält, in denen keine letztwillige Verfügung (Testament oder Erbvertrag) oder keine zu Lebzeiten umgesetzte sogenannte vorweggenommene Erbfolge existiert, nicht geeignet, den heutigen Vorstellungen und wirtschaftlichen Zwängen gerecht zu werden.

Hier ist unser Anliegen, die von uns vertretenen Parteien eines Scheidungsverfahrens vor allem im Zuge der in aller Regel unausweichlichen Vermögensauseinandersetzungen unter allen rechtlichen Gesichtspunkten kompetent zu beraten und so zu vertreten, dass die aus einer Scheidung erwachsenden Nachteile überschaubar bleiben. Dass wir in diesem Zusammenhang auch rechtsgebietsübergreifende Problemstellungen, und zwar bei Bedarf in Zusammenarbeit mit Wirtschaftsprüfern und Steuerberatern, im Auge haben, empfinden wir als selbstverständlich.

Deswegen ist es angezeigt, sich der Dienste eines Notars zur Gestaltung und Beurkundung einer letztwilligen Verfügung zu versichern – zumal ein notarielles Testament die in den Fällen der gesetzlichen Erbfolge oder der Erbfolge aufgrund eines privatschriftlichen Testaments notwendige Einholung eines (gebührenpflichtigen) Erbscheins durch den/die Erben entbehrlich macht.

Was für die Inanspruchnahme notarieller Dienste vor einem Erbfall spricht, gilt für die Beauftragung des Anwalts nach einem Erbfall:

Ohne die Beratung durch einen ausgewiesenen Fachmann werden sich die Fragen, die sich den an einem Erbfall – in welcher Funktion auch immer – beteiligten Person stellen, in aller Regel nicht zufriedenstellend beantworten lassen.

Das Spektrum unserer Tätigkeit auf dem Gebiet des Erbrechts umfasst im notariellen Bereich vor allem das Konzipieren und Beurkunden, bzw. Beglaubigen von:

letztwilligen Verfügungen (Einzeltestamenten, gemeinschaftlichen Testamenten, Erbverträgen), Unternehmensnachfolgeverträgen/-regelungen unter Beachtung erbschaftssteuerlicher Konsequenzen, Verträgen zur vorweggenommenen Erbfolge/Schenkungsverträgen mit oder ohne vorbehaltenen Rechten für den Veräußerer (wie z. B. Nießbrauch- oder Wohnungsrecht, Pflegeverpflichtungen), Verträgen zur Auflösung (Auseinandersetzung) von Erbengemeinschaften sowie Erbteilsübertragungsverträgen zwischen Miterben und Erbschaftskaufverträgen mit dritten Personen, Erbauslegungsverträgen, Erbauslegungsverträgen, Erbscheinsanträgen, Erbausschlagungserklärungen.

Notarieller Bereich – im notariellen Bereich decke ich bei böttcher.hahn sämtliche, mir gesetzlich zugewiesenen Aufgaben ab. Hierbei ist meine Haupttätigkeit die Beurkundung von Rechtsgeschäften jeglicher Art und die Beglaubigung von Unterschriften.

Oliver Hahn, Fachanwalt für Arbeitsrecht

Unabhängig und überparteilich – als Notar bin ich zur Neutralität verpflichtet und nehme ein öffentliches Amt wahr, dessen Ausübung einen von Neutralität getragenen Interessenausgleich zwischen beteiligten Akteuren schaffen soll.

Oliver Hahn, Notar

Beurkunden und beglaubigen – als Notar bei böttcher.hahn bin ich verpflichtet, die Urkundsbeteiligten zu betreuen und in juristischen Fragen so umfassend zu beraten, dass ich ihren Willen urkundlich erfassen kann.

Oliver Hahn, Tätigkeitsschwerpunkte

Ehevertragsrecht

Ehevertragsrecht /// mehr als 1/3 aller Ehen wird geschieden. Die durchschnittliche Dauer einer Ehe beträgt 14,4 Jahre.

Handels-/Gesellschaftsrecht

Handels-/Gesellschaftsrecht /// z.B. Beratung und Vertretung zukünftiger Gesellschafter bei der Gründung einer Gesellschaft.

Immobilienrecht

Immobilienrecht /// Finanzierung, rechtlichen Würdigung im Grundbuch, Nießbrauchsrechte, etc. …

Vorsorgerecht

Vorsorgerecht /// Vorkehrungen für eine nicht vorhersehbare Veränderung der eigenen Lebensumstände treffen.

 
Tipps für Verbraucher zu rechtlichen Themen
Westfälische Notarkammer
 
Tipps für Verbraucher zu rechtlichen Themen
Westfälische Notarkammer
 
notarielle Beratung im Erbrecht
Kontakt